Pfeiffer Vacuum stellt neuen Turbopumpstand HiCube® Neo vor

23.01.2024

  • Anwendungen in Industrie sowie Forschung & Entwicklung
  • Intuitive Steuerung
  • Zuverlässigkeit trifft auf Energieeffizienz

Der Vakuumpumpstand HiCube Neo mit einem Saugvermögen von 80 bis 800 l/s eignet sich für anspruchsvolle Hochvakuum- und Ultrahochvakuum-Anwendungen. Mit einer Auswahl an verschiedenen Vorpumpen wie Membran-, Drehschieber-, Scroll- und mehrstufigen Wälzkolbenpumpen lässt sich der HiCube für vielseitige Anwendungen vorbereiten. Der neue Turbopumpstand ist damit bei Anwendungen in Industrie sowie Forschung & Entwicklung einsetzbar. Typische Anwendungsgebiete erstrecken sich von der Gasanalyse über die Kalibrierung von Messröhren bis hin zu Vakuumöfen oder dem Abpumpen von Kryostaten. Ob als kompakte Desktop-Lösung oder als eigenständige Einheit – der HiCube Neo passt sich der Anforderung an.

Neuer Turbopumpstand HiCube 300 Neo von Pfeiffer Vacuum
Neuer Turbopumpstand HiCube 300 Neo von Pfeiffer Vacuum

HiCube 700 Neo
HiCube 700 Neo

Der HiCube Neo ist dank seines Plug-and-Play-Konzepts sofort einsatzbereit. Florian Henß, Produktmanager bei Pfeiffer Vacuum, sagt: „Der HiCube Neo ist in jeder Hinsicht ein Sprung nach vorne. Seine Stärken liegen in den erweiterten Funktionen und dem benutzerorientierten Design. Der intuitiv bedienbare 7-Zoll-Touchscreen, die Fernsteuerung über einen Webserver und die detaillierte Datenaufzeichnung sind nur einige Merkmale, die ihn besonders benutzerfreundlich und effizient machen.“

Die offene Bauweise erleichtert die Wartung und den Zugang zu Komponenten. Zusätzlich senkt der energieeffiziente Stand-by-Betrieb der Vorpumpe den Energieverbrauch und damit die Betriebskosten.

 

Social Networks: